Tauchausbildung in Langscheid

Organisatorisches

Derzeit findet das Tauchtraining im Hallenbad Sundern statt. Außerplanmäßige Freiwassertauchgänge werden von unseren Tauchern eigenständig und unregelmäßig organisiert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an tauchen@langscheid.dlrg.de


Ein wichtiger Bereich in der DLRG ist das Tauchen. Viele Einsätze sind ohne die Beteiligung von Tauchern nicht durchführbar. Das beginnt bei der Bergung von Gegenständen und endet bei der Personensuche. Durch die Tauchausbildung wird die Einsatzfähigkeit unserer Kräfte im Wasserrettungsdienst verbessert.

Wir haben mit Thomas Hemsath einen aktiven Tauchlehrer. Jedes Jahr befinden sich zahlreiche Taucher in der Ausbildung. Weiterhin haben wir zwei aktive Rettungstaucher und sechs Gerätetaucher.

Das Training findet von Oktober bis Mai im Hallenbad Sundern statt, in der warmen Jahreshälfte wird in Freigewässern trainiert. Die Taucher treffen sich regelmäßig das ganze Jahr über zum Tauchen, im Sommer wie im Winter.

Nähere Infos zu allem rund um´s tauchen gibt Thomas Hemsath (02935 / 968839 oder per eMail: tauchen@langscheid.dlrg.de).

Tauchflaschen können bei der DLRG Langscheid auch gefüllt werden.

Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

Das DSTA stellt die Vorstufe zur Gerätetauchausbildung dar. Ein sicherer Umgang mit der Grundausrüstung erweitert die Einsatzmöglichkeit des Rettungsschwimmers im Einsatzdienst und ermöglicht dem Schnorcheltaucher in der Freizeit sich mit dem entsprechenden Fachwissen gefahrlos im und unter Wasser zu bewegen.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 12 Jahre (bei Minderjährigen ist die Einverständ- niserklärung des Erziehungsberechtigten erforderlich)
  • Ärtzliche Tauglichkeit ((oder Formblatt "Selbsterklärung zum Gesundheitszustand")Tauchtauglichkeit nicht älter als 4 Wochen)
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze

Weitere Informationen